Baubericht über einen Strong Run der Firma Laquala :

Nach reichlichem Studieren der Angebote im Internet nach einem Nurflügel der etwas schneller ist, elektrifizierbar, teilbar, alpintauglich und eine ansprechende Größe hat, habe ich mich für den Stron-Run entschieden.

Dieser ist mit GFK-Rumpf Styro-Sandwitchfläche in unterschiedlichsten Ausführungen zu bekommen. Ich nahm einen Flügel in geteilter Ausführung mit 4 Klappen in Rohbauausführung. Der Preis des Bausatzes betrug € 245,00 in der 4 Klappen Ausführung. Auch einen zweiten Rumpf zur Elektrifizierung bestellte ich mit.

 

Zum Bau gibt es nicht viel zu sagen. Servoschächte sind einzusetzen, Kabel sind einzuziehen. Anlenkungen sind aber von der Oberseite zu machen, da die Ruder unten angeschlagen sind.

Wenn man damit fertig ist kann man damit beginnen die Flächen fertig zu machen (eventuell mit Porenfüller streichen) und zu folieren .

 

Beim Rumpfausbau für den Segler ist nicht viel zu machen: Akku einbauen, Empfänger auf ein Brettchen kletten und Führungsrohr (Paukenzug) für die Antenne nach hinten in die Leitwerksflosse verlegen, Flächenbefestigung vorne mit Dübeln und hinten mit Schrauben in ein Brettchen einkleben. Beim Auswiegen stellte ich noch fest, dass ich einiges Blei in der Nase brauche.

 

Der E-Rumpf war schon abgeschnitten, sodass ein 38er oder 40er Spinner verwendet werden kann. Da der Rumpf doch sehr schmal ist kann man nur Motoren mit einem Durchmesser von 28 mm verwenden.

Motorspant einharzen und mit Spinner am Rumpf abgleichen. Ausgestattet wird der Rumpf noch mit einem 60A-Regler mit BEC und einem 3S Lipo mit 2200 mAh. Es kann auch ein größerer Lipo mit bis zu 3300 mAh verwendet werden.

Der Empfänger sitzt hinten unter der Flächenverschraubung .Die Antenne wird über das Leitwerk nach oben hinausgeführt.

Technische Daten:

Spannweite: 2200 mm

Wurzeltiefe: 280mm

Steckung: 10 mm Stahl

Profil: PW 98

Gewicht: ab 2 kg
 

Motor: Kontronik 480-50

Getriebe: Kontronik 1:5,2

Luftschraube: Freudenthaler 12,5/8

Regler: Roxy

Lipo: Kokam 2100 3S 30C

Stromaufnahme: ca.55 A

 

Kategorien: Segelflieger

Schreibe einen Kommentar